Die Jugendfeuerwehr übt mit der Wärmebildkamera

Am Ostermontag den 06. April, hat die Jugendfeuerwehr Hasbergen die neue Wärmebildkamera der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen an den Resten des abgebrannten Osterfeuers ausprobiert.

Hierbei wurde es wieder bewiesen, dass eine Wärmebildkamera eine sehr große Bedeutung bei der Identifizierung von Glutnestern hat, da einige Glutnester auch hätten übersehen werden können.

 

Mit freundlicher Unterstützung von der Familie Dohmann fand das Osterfeuer bereits zum dritten Mal für die Jugendfeuerwehr auf ihrem Hof statt.


Foto: Nicolas Berger