60 Einsatzkräfte trainieren ihre Zusammenarbeit für den Ernstfall in Hasbergen

Fotos: D Ruthemeier
Fotos: D Ruthemeier

Am 29.10.2015 wurden die Feuerwehren Hasbergen  und Hagen im Zuge einer Einsatzübung zu einem Gebäudebrand zur Gedenkstätte am Augustaschacht in Hasbergen - Ohrbeck alarmiert.

Die eintreffenden Feuerwehrkräfte erwartete eine angespannte und heikle Einsatzlage:

 

Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes war aufgrund eines technischen Defektes ein Brand ausgebrochen, den es unter Kontrolle zu bringen galt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zudem 13 Personen in der Gedänkstätte, die nun aus dem brennenden Gebäude gerettet werden mussten.

Die vermissten Personen wurden unter anderem über Steckleitern und die Rettungstreppe ins Freie gebracht und anschließend an das DRK Hasbergen übergeben, welches die Betreuung und Versorgung übernahm.

 

Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hasbergen und Hagen sowie des DRKs im Einsatz.

Die beiden Organisatoren, Daniel Bensmann und Dennis Ruthemeier, zeigten sich mit dem Ablauf der Übung sehr zufrieden und lobten die gute Kooperation zwischen den Einsatzkräften.

 

Ein großes Dankeschön geht an Herrn Dr. Michael Gander von der Gedenkstätte Augustaschacht, der uns diese Übung ermöglicht hat.

 

Dennis Ruthemeier