Feuer im Autohaus

Foto:  D: Ruthemeier
Foto: D: Ruthemeier

Am 19.01.2016 wurden die Feuerwehren Hasbergen und Osnabrück-Sutthausen im Zuge einer Einsatzübung zu einem Feuer in einem Autohaus in Hasbergen alarmiert.Aufgrund von Schweißarbeiten an einem Fahrzeug war es zu einem Feuer im Werkstattbereich des Autohauses gekommen. Dabei entstand eine starke Rauchentwicklung, welche den fünf Mitarbeitern den sicheren Weg ins Freie abschnitt.

Primäre Aufgabe der Einsatzkräfte war es somit, die fünf Mitarbeiter sicher aus dem Werkstattbereich zu retten. Die vorgefundene Situation im unbekannten Werkstattbereich mit Montagegruben und das verwinkelte Gebäude stellten die Atemschutztrupps vor eine anspruchsvolle Aufgabe.

Insgesamt waren 42 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hasbergen und Osnabrück-Sutthausen sowie des DRKs bei der Übung im Einsatz.

Die beiden Organisatoren, Sascha Windmann und Dennis Ruthemeier, zeigten sich mit dem Ablauf der Übung sehr zufrieden.

Ein großes Dankeschön geht an Herrn Peter Wieland, der uns diese Übung auf seinem Gelände ermöglicht hat.

 

Text und Foto

Dennis Ruthemeier