Sternwanderung in Nortrup

Die Jugendfeuerwehren des Landkreises Osnabrück waren am Samstag, den 19. August 2017, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr zu Gast in Nortrup.

 

Bei dieser Sternwanderung hatten die Jugendlichen eine rund 4,7 Kilometer lange Strecke mit insgesamt fünf Stationen zurückzulegen, die nicht nur Feuerwehrwissen, sondern auch Geschicklichkeit erforderten. Bei der ersten Station galt es ein möglichst genau 26 Millimeter langes Stück von einem Besenstiel abzusägen. Mit einer Schubkarre musste bei der zweiten Station ein Slalomparcours mit einem Hindernis abgefahren werden, um mit Bechern möglichst viel Wasser zu transportieren. Bei der dritten Station mussten sich die Jugendlichen möglichst viele feuerwehrtechnische Gerätschaften merken, die nach einer kurzen Betrachtungszeit wieder unter einer Plane verschwanden. Als viertes galt es mit einem Hockeyschläge Tennisbälle durch eine Röhre in mehrere Eimer zu schlagen. Zuletzt war die Aufgabe, eine Vielzahl an Ringen auf einen Nagel zu werfen.

 

Die Jugendfeuerwehr Hasbergen hat von 22 teilnehmenden Gruppen vor der Jugendfeuerwehr Georgsmarienhütte den 4. Platz erreicht.

Gewonnen hat die Jugendfeuerwehr Wallenhorst vor den Jugendfeuerwehren Bad Iburg und Bad Laer. Somit gingen die Pokale der ersten fünf Plätze in den Altkreis Osnabrück.

© OpenStreetMap-Mitwirkende
© OpenStreetMap-Mitwirkende

Fotos: Nicolas Berger