Sternwanderung in Georgsmarienhütte

Die Jugendfeuerwehren des Landkreises Osnabrück waren am Samstag, den 21. April 2018, anlässlich des 31-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Georgsmarienhütte und des 29-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Oesede zu Gast in Georgsmarienhütte.

 

Bei dieser Sternwanderung hatten die Jugendlichen eine rund 5,6 Kilometer lange Strecke mit insgesamt sechs Stationen zurückzulegen, die nicht nur Feuerwehrwissen, sondern auch Geschicklichkeit erforderten. Gestartet wurde am Feuerwehrhaus Georgsmarienhütte und das Ziel der Wanderung war das Feuerwehrhaus der Kameraden aus Oesede.

 

Bei der ersten Station galt es in einem Schlauchbott eine Boje über den See am Kasinopark zu transportieren und anschließend das Boot vom Ufer aus wieder zurück zu ziehen. Mit einem elektrischen Dreirad musste bei der zweiten Station ein Slalomparcours abgefahren werden, ohne dass der auf einem Löffel platzierte Tennisball herunterfällt. Als drittes mussten sieben Jugendliche ein Feuerwehrfahrzeug über eine festgelegte Distanz ziehen. Bei der vierten Station haben die Jugendlichen mit verbundenen Augen verschiedene Lebensmittel angereicht bekommen, die zu erraten waren. Als fünftes galt es auf zwei verschiedenen Minigolfbahnen mit jeweils einer vorher gewürfelten Anzahl an Schlägen abzuschließen. Zuletzt war die Aufgabe 20 Fragen in einer festgelegten Zeit möglichst richtig zu beantworten.

 

Die Jugendfeuerwehr Hasbergen hat von 24 teilnehmenden Gruppen den 12. Platz erreicht.

Gewonnen hat die Jugendfeuerwehr Bad Iburg vor den Jugendfeuerwehren Wellingholzhausen und Bramsche.

Quelle: Jugendfeuerwehr Georgsmarienhütte
Quelle: Jugendfeuerwehr Georgsmarienhütte

Fotos: Nicolas Berger