Digitalisierung in der Feuerwehr

Bild:  FF Hasbergen / rescuetablet
Bild: FF Hasbergen / rescuetablet

Die Digitalisierung verändert zusehends unser tägliches Leben. Und auch bei der Feuerwehr hat sie inzwischen Einzug gehalten. Die intelligenten Systeme und die digitale Vernetzung erleichtern hier die Schadensbewältigung.

Im Zuge des Neubaus des neuen Feuerwehrgerätehauses werden die Vorkehrungen für die zunehmende Digitalisierung  der Feuerwehr Hasbergen vorangetrieben:

Ziel ist es, …

  • Systeme schnell und einfach bedienbar zu machen,
  • alle Mitglieder unkompliziert zu erreichen,
  • die anstehenden Termine übersichtlich zu veranschaulichen und
  • den Planungsaufwand in der Feuerwehr insgesamt zu senken.

So werden derzeit zwei Systeme (Divera 24/7 und rescueTABLET) bei der Feuerwehr Hasbergen eingerichtet und die benötigten Daten eingepflegt. Ein großer Vorteil für die Einsatzkräfte ist es z.B., dass Hydranten auf einer digitalen Karte auf einem mobilen Endgerät immer verfügbar und schnell zu finden sind.

Weitere Informationen unter:

Dennis Halsband