Das neue Feuerwehrhaus in Hasbergen

Das neue Feuerwehrhaus in Hasbergen  
Das neue Feuerwehrhaus in Hasbergen macht große Fortschritte. Am 11.09.2020 wurde der Grundstein für den Bau gelegt.
Im Zuge einer Feierstunde trafen sich hierzu Vertreter aus Politik, Verwaltung und Kirche sowie der Feuerwehr.
In ihren kurzen Ansprachen bedankten sich Bürgermeister Holger Elixmann und Feuerwehrausschussvorsitzender Heiko Dölling bei den anwesenden Baufirmen für die gute und schnelle Zusammenarbeit.
Auf einer Fläche von 1250 Quadratmetern entsteht nun das neue Feuerwehrhaus in Hasbergen  samt DRK-Heim mit sechs neuen Einstellplätzen sowie Lager-, Werkstatt-, Sozial- und Büroräumen, die nach ihrer Fertigstellung dem neusten Stand der Technik entsprechen wird.
Diesen Aspekt lobte auch Gemeindebrandmeister Steve Krauß, der sich im Namen aller Feuerwehrkameraden für das neue Feuerwehrhaus bedankte und zusätzlich ihren Wert als moderne Ausbildungsstätte für die Feuerwehrleute hervorhob.
Als besondere Gäste zur Grundsteinlegung konnte zudem eine Abordnung der Partnerfeuerwehr Gelenau begrüßt werden. Der Bürgermeister der Gemeinde Gelenau, Knut Schreiter, überreichte der Feuerwehr Hasbergen eine Zeitkapsel für das neue Feuerwehrhaus, welche u.a. eine datierte Münze, einen Schutzengel, Strümpfe aus dem Werk in Gelenau und eine Urkunde enthält.
Die Zeitkapsel wurde vor Ort eingemauert und die Feuerwache anschließend von Pastor Guido Schwegmann-Beisel gesegnet.
Der aktuelle Baufortschritt des Feuerwehrhauses kann unter www.ff-hasbergen.de eingesehen und verfolgt werden.

Text: Dennis Halsband