Aktuelles 2014

27.12.2014

Tipps zu Silvester

Jedes Jahr verletzen sich etliche Menschen beim falschen Umgang mit Feuerwerkskörpern und es entstehen immer wieder enorme Sachschäden . Die Feuerwehr gibt daher einige Tipps zum sicheren Umgang mit Feuerwerkskörpern.
 


Es sollte zunächst unbedingt darauf geachtet werden:
 
  • Dass nur zugelassenes und geprüftes Feuerwerk (erkennbar am BAM Zeichen der Bundesanstalt für Materialprüfung) verwendet wird.
  • Das die Gebrauchsanweisungen des Feuerwerks vor der Silvesternacht in Ruhe gelesen werden.
  • Feuerwerkskörper getrennt von Zündhölzern oder Feuerzeugen aufbewahrt werden.
  • Raketen nur aus Flaschen mit sicherem Stand (z.B. in einem Getränkekasten) von der Straße aus starten!
  • Mit Feuerwerkskörpern nicht auf Menschen, Tiere oder Gebäude zielen! Tischfeuerwerk nur auf feuerfesten Unterlagen abbrennen – nicht in der Nähe von leicht entzündlichen Materialien!
  • Feuerwerk kann bei unsachgemäßem Umgang zu Verletzungen, Verbrennungen und zu Gehörschäden führen!
  • Feuerwerkskörper, die nicht explodiert sind, liegen lassen! Sie können noch viel später explodieren!

03.12.2014

Trockene Weihnachtsbäume, Adventskränze, Gestecke und elektrische Beleuchtungen führen immer wieder zu Wohnungsbränden

Die Feuerwehr Hasbergen empfiehlt Rauchmelder, um bei einem entstandenen Feuer möglichst schnell eingreifen zu können und somit den Schaden gering zu halten: Die Lebensretter gibt es schon für einen recht geringen Preis im Fachhandel. Sie sollten in keinem Kinderzimmer und in keinem Schlafzimmer fehlen und sind ein ideales Geschenk zu Weihnachten.

In der Weihnachtszeit sollten folgende Brandschutz-Tipps beachtet werden:
 

  • Nur kipp- und standsichere Vorrichtungen (Weihnachtsbaumständer) verwenden
  • Weihnachtsbäume immer so aufstellen, dass im Falle eines Brandes das Verlassen des Raumes ungehindert möglich ist (Fluchtwegmöglichkeiten freihalten).
  • Beim Weihnachtsbaumschmuck keine brennbaren Stoffe wie Papier, Watte, Zelluloid und Zellwolle verwenden.
  • Bei der elektrischen Beleuchtung ist darauf zu achten, dass Sicherungen, Anschluss und Leitungen den Vorschriften entsprechen und keine augenscheinlichen Mängel aufweisen.
  • Weihnachtsbäume mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen.
  • Kinder nie unbeaufsichtigt lassen, wenn Weihnachtsbaumkerzen brennen.


Auch in diesem Jahr wird die Hasberger Feuerwehr auf dem Hasberger Weihnachtsmarkt am 13. und 14. Dezember 2014 vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Freiwillige Feuerwehr Hasbergen wünscht allen Bürgern der Gemeinde Hasbergen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

01.01.2014

Benefiz Fußballturnier in Osnabrück - Hellern

Auch in diesem Jahr nahm die Feuerwehr Hasbergen am Benefiz-Fußballturnier teil. Ausgetragen wurde dieses von der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte. Es spielten 12 Mannschaften um den Pokal. Auf den ersten Platz haben es die Hasberger Kameraden leider nicht geschafft, konnten aber mit ein paar Toren dazu beitragen, der DKMS Geld zu spenden. Ein großes Dankeschön möchten wir der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte aussprechen: Eine gelungene Veranstaltung, wir freuen uns auf das Turnier im nächsten Jahr! 


Text und Fotos: FF Hasbergen

01.01.2014

Feuerwehr Hasbergen mit Hochwasser-Medaille ausgezeichnet

Am 31.10.2014 wurden 12 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen für ihren dreitägigen Einsatz im überfluteten Magdeburg ausgezeichnet. Am 08.06.2013 um 23.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Hasbergen im Rahmen der Feuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Osnabrück zum Hochwassereinsatz in Magdeburg alarmiert.


Nachdem die Feuerwehrbereitschaft Süd am frühen Morgen im Einsatzgebiet eingetroffen war, halfen die Kameraden zunächst bei dem Errichten von Schutzwällen aus Sandsäcken. Anschließend erhielten unsere Einsatzkräfte die umfangreiche Aufgabe das örtliche Umspannwerk in Magdeburg abzusichern. Da die Stromversorgung von rund 30.000 Haushalten und der städtischen Abwasserpumpanlagen vom Weiterbetrieb dieses Umspannwerkes abhing, hatte die Sicherung dieses Objektes höchste Priorität.


Dieses gelang durch das Ziehen zweier Dämme aus Sandsäcken um das Gebäude herum und das unermüdliche Abpumpen des eindringenden Wassers. Wie alle regionalen und überregionalen Helfer, arbeiteten die Kameraden der Feuerwehr Hasbergen in diesen drei Tagen bis zur völligen Erschöpfung, aber mit Erfolg: Den Einsatzkräften gelang es, das Umspannwerk zu halten und somit die Stromversorgung sicher zu stellen.


Geehrt wurden: Daniel Bensmann, Patrick Bläker, Mike Borchert, Patrick Brehmer, Uwe Dierenfeldt, Uwe Glißmann, Bernhard Heye, Sven Niemüller, Jonas Oberließen, Dennis Ruthemeier, Christian Schowe und Pascal Wosylus.

 

Besuchen Sie uns doch auf dem Hasberger Weihnachtsmarkt. Dieser findet am 13.12.2014 und 14.12.2014 rund um das Hasberger Rathaus statt.

 

Dennis Ruthemeier

20.09.2014

Die Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz Hasbergen absolvieren gemeinsame Übung

Seit einigen Jahren nimmt die Zusammenarbeit zwischen der Freiwilligen Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz in Hasbergen eine wichtige Stellung ein und wird hier ausdrücklich in den Blick genommen. Bei einer Vielzahl von Einsätzen der Feuerwehr Hasbergen wird auch das DRK mitalarmiert und steht den Kameraden im Einsatz zur Seite, wenn es beispielsweise um die Versorgung geretteter Personen etc. geht.

 

Neben zahlreichen gemeinsamen Übungen im Jahr, konnte am vergangenen Wochenende anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Deutschen Roten Kreuz Hasbergen zudem eine gemeinsame Übung vor den Gästen und Besuchern am Tag der offenen Tür des DRKs absolviert werden.

 

 

Simuliert wurde hierbei ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, bei welchem die

patientengerechte Unfallrettung geschult wurde. Die Rettungskräfte arbeiteten Hand in Hand und stellten somit mal wieder anschaulich unter Beweis, wie wichtig eine enge Kooperation der Helfer am Einsatzort ist, um am Ende eine bestmögliche Rettung der verunfallten Person sicherzustellen.

 

Nachdem der Rettungsgrundsatz bis ins kleinste Detail abgearbeitet worden war, konnte die Person mittels des Rettungswagens in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Text und Foto:   Dennis Ruthemeier

 

07.09.2014

Dirndlzeit in Hasbergen - Bayrischer Abend ein Erfolg

Foto: www.noz.de
Foto: www.noz.de

Hasbergen. Ob in Lederhose und Dirndl oder ganz leger – zur zweiten Auflage des bayerischen Abends der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen war jeder herzlich willkommen. Und auch wenn auf den traditionellen Fassanstich verzichtet wurde, kam am Freitagabend an der Hasberger Feuerwache echte Oktoberfeststimmung auf.


So konnten die rund 250 Gäste zur zünftigen Blasmusik der Blaskapelle Hasbergen schunkeln oder mit Schweinshaxen, Leberkäse und Weißbier in Maßkrügen stilecht nach bayerischer Art feiern.

Über den großen Zuspruch zeigte sich Gemeindebrandmeister Steve Krauß erfreut: „Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr mussten wir die Veranstaltung einfach wiederholen. Und dass so viele Menschen gekommen sind, obwohl die Feier dieses Mal nicht mit unserem Tag der offenen Tür verbunden ist, zeigt, dass das eine gute Entscheidung war.“ Aber auch das schlechte Wetter der vergangenen Wochen habe zu dem Erfolg beigetragen, ist sich Krauß sicher: „Nach den verregneten Wochenenden zuletzt wollten die Menschen endlich mal wieder nach draußen, und da ist so ein bayerischer Abend bei der Freiwilligen Feuerwehr genau das Richtige.“

Hier findet die Wiesn in Osnabrück und dem Emsland statt ››

Zum ersten Mal bei einem bayerischen Abend war Evelin Dieckmann. Die Auszubildende war extra aus Melle gekommen, um mit ihren Hasberger Freunden Julia Steinrötter und Björn Buuck das Fest zu besuchen. „Ich finde es wirklich lustig hier“, zog die junge Frau ein positives Fazit. Und ihre Freundin Julia ergänzte: „Wir haben uns sogar extra ein Dirndl gekauft, weil wir in diesem Jahr mehrere Oktoberfestveranstaltungen in der Umgebung besuchen wollen.“ Auch Hasbergens Bürgermeister Frank Stiller ließ sich einen Besuch nicht nehmen, verzichtete aber auf die klassischen Lederhosen. „Wenn ich hier meine strammen Waden präsentiert hätte, dann wären die Menschen ja aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen“, scherzte Stiller gut gelaunt.

Das tragen die Osnabrücker zum Oktoberfest ››

Ein bisschen weniger bayerisch, aber genauso fröhlich ging es schließlich ab 22 Uhr zu. Da übernahm DJ Acer das musikalische Kommando und brachte die Besucher mit Partyhits bis spät in die Nacht hinein zum Tanzen. Aufgrund der guten Resonanz soll es im kommenden Jahr erneut einen bayerischen Abend geben.


Text und Foto:    www.noz.de

14.08.2014

Mobile Webseite für die Feuerwehr Hasbergen

Foto: Jimdo
Foto: Jimdo

Um sich auch Unterwegs über Einsätze, aktuelle Termine und Berichte der Feuerwehr Hasbergen informeiren zu können, gibt es ab sofort eine mobile Handyansicht in einer optimalen Darstellung. Android und Apple Geräte können die mobile Webansicht darstellen. Die normale Web-Browser Ansicht ist natürlich auch möglich.

14.08.2014

Vorstellung des Juegendfeuerwart

Die Jugendfeuerwehr stellt eine wichtige Komponente der Freiwilligen Feuerwehren dar, denn sie trägt dazu bei ihr Fortbestehen auch in der Zukunft zu sichern.

Ihre Aufgabe sieht sie darin, Kinder und Jugendliche darauf vorzubereiten, ab einem bestimmten Alter aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr tätig werden zu können. Dabei wird während der Ausbildung natürlich immer darauf geachtet, dass die Kinder und Jugendlichen keinerlei Gefahrensituationen ausgesetzt werden. Speziell ausgebildete Jugendfeuerwehrwarte betreuen die Kinder und Jugendlichen und sorgen dafür, dass sie sich die notwendigen Qualifikationen aneignen. Jugendarbeit wird auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen groß geschrieben. Zurzeit gibt es hier fünf Jugendfeuerwehrwarte.

Die Posten werden von dem Gemeindejugendfeuerwehrwart Nicolas Berger, seinem Stellvertreter Patrick Bläker sowie von Mike Borchert, Patrick Brehmer und Kevin Atkins bekleidet. Sie organisieren regelmäßig abwechslungsreiche Übungen, die u. a. im Zuge des wöchentlich stattfindenden Treffens im Feuerwehrhaus Hasbergen abgehalten werden oder betreuen beispielsweise das jährliche Jugendfeuerwehrzeltlager.

Ihr Amt ist stets mit viel Zeit und Mühe verbunden. So kommen die Jugendfeuerwehrwarte im Jahr auf eine Arbeitsstundenzahl von rund 420 Stunden. Die Feuerwehr Hasbergen bedankt sich an dieser Stelle bei ihren Kameraden für dieses umfangreiche und anerkennungswürdige Engagement im Bereich der Jugendarbeit in Hasbergen.

 

25.07.2014

Taktisch wertvolles Fahrzeug für die Feuerwehr Hasbergen

Der 25.07.2014 stellte für die Freiwillige Feuerwehr Hasbergen ein bedeutendes und lang ersehntes Datum dar: Im festlich geschmückten Feuerwehrgerätehaus wurde der neue Einsatzleitwagen (ELW 1) von Bürgermeister Frank Stiller, dem Amtsleiter Martin Tillner und dem Feuerwehrausschussvorsitzenden Heiko Dölling an die Kameraden der Feuerwehr Hasbergen übergeben und anschließend von Pastor Schwegmann-Beisel gesegnet.Gemeindebrandmeister Steve Krauß bedankte sich bei den zahlreichen Gästen, allen Mitwirkenden und besonders bei dem Planungsteam, welches über mehrere Monate hinweg einen enormen Zeit- und Arbeitsaufwand in die Planung des neuen Fahrzeugs investiert hat.Der neue Einsatzleitwagen, der das alte Fahrzeug nach 16 Jahren im Dienst der Feuerwehr Hasbergen ablöst, basiert auf einem Mercedes Sprinter Fahrgestell. Der Innenausbau wurde von der Firma GSF aus Twist übernommen. Das neue 4,6 t schwere Fahrzeug verfügt über einen 160 PS starken Diesel-Motor mit einem Automatikgetriebe und bietet, neben den Arbeitsplätzen am Funk, Platz für sechs Einsatzkräfte. Zur Ausstattung zählen unter anderem eine digitale und analoge Funkanlage, ein Faxgerät, Kopierer, Scanner und Drucker, Telefone, zwei PC´s mit Internetverbindung, eine Rückfahrkamera und der Elsprotower, der zur Ausleuchtung der Einsatzstelle dient. Das Fahrzeug wird durch ein Notstromaggregat mit 6 kVA versorgt. Zudem kann mit diesem Fahrzeug ein Besprechungsraum an der Einsatzstelle eingerichtet werden.Nach einer feierlichen Ansprache übergab Bürgermeister Frank Stiller dem Hasberger Gemeindebrandmeister Steve Krauß den Fahrzeugschlüssel und wünschte den Kameraden eine allseits gute Fahrt.